Gemüse-CousCous mit Harissa-Joghurt-Dip

Gemüsecouscous mit Harissa-Dip  (Small)

Nach monatelangem Renovieren und Umzug ins neue Heim ist jetzt endlich wieder Zeit fürs Kochen und Bloggen. Jetzt wollte ich euch ein Rezept vorstellen, dass es bei uns schon sehr oft gab. Ist ganz fix fertig, mit viel frischem Gemüse und schmeckt super lecker. Die Fotos habe ich schon vor einigen Wochen gemacht. Aber das Rezept konnte ich nirgends finden. Ich war mir ziemlich sicher, dass ich es in einer lecker-Zeitschrift entdeckt hatte, aber welche das war und wo die hin ist? Also hab ich alle Zeitschriften (mehrmals) durchgeblättert, auf dem Handy die abfotografierten Rezepte durchsucht. Aber das Rezept war verschwunden.

Irgendwann ist mir wieder eingefallen, wo das Rezept her ist: ich hab auf meinem Handy die kochen & genuss app, dort hatte ich das Rezept vor Ewigkeiten gespeichert. Leider haben die Betreiber die App zum 30. September !!! eingestellt. Ist das zu fassen? Heute läuft es richtig gut…

Aber da die Zutaten überschaubar sind und die Zubereitung einfach, kann ich das Rezept anhand der Fotos rekonstruieren. Da hätte ich mir die Suche auch sparen können.

Gemüsecouscous mit Harissa-Dip (Small)

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g CousCous
  • 200 g Gemüsebrühe
  • 125 g Joghurt
  • 1/2  TL Harissa
  • Salz und Pfeffer

Gemüsecouscous mit Harissa-Dip  (Small)

Zubereitung:

1. CousCous mit heißer Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen.

2. Währenddessen das Gemüse klein schnippeln. Für die Zucchini und die Karotte habe ich einen Spiralschneider verwendet, weils so einfach noch schneller und gleichmäßiger wird. Die Zwiebel wird halbiert und in dünne Streifen, die Paprika in kleine Stücke geschnitten.

3. Zuerst werden die Zwiebeln für 2 Minuten in einer großen Pfanne angedünstet. Restliches Gemüse dazugeben und unter Rühren 5 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Für den Dip den Joghurt mit 1/2 TL Harissa verrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer und ein paar Spritzern Zitrone abschmecken.

5. Das Gemüse mit dem CousCous mischen und den Dip dazureichen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


five × = 10

Post Navigation