Flammkuchen

Flammkuchen_q (Small)

Flammkuchen ist ein tolles Essen. Die Zutaten hab ich eigentlich immer da (und bei meinem Einkaufsverhalten ist das allein schon top). Viel Aufwand ist es auch nicht. Und schmeckt soo gut. Brauchts noch mehr Gründe? Was den Teig angeht hab ich verschiedene Varianten ausprobiert, mit und ohne Hefe. Eigentlich braucht ein Flammkuchen keine Hefe, schließlich soll er nicht aufgehen wie eine Pizza, sondern schön dünn bleiben. Außerdem spart man sich dann Zeit, weil der Teig ja nicht gehen muss. Trotzdem schmeckt mir persönlich die Variante mit Hefe besser. Aber probiert es einfach aus – ich schreib euch mal beide auf.

Wenns nicht zu viele Gäste sind, ist das auch eine schöne Vorspeise. Einfach das Brett mit dem geschnittenen Flammkuchen auf den Tisch stellen und jeder kann sich selbst bedienen.

Flammkuchen_q (Small)

Zutaten für 2 Flammkuchen:

Für den Teig mit Hefe:

  • 300 g Mehl (250 g Typ 405 + 50 g Dinkelmehl)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 175 ml warmes Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • 1 EL Olivenöl

Für den Teig ohne Hefe:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL  Salz
  • ca. 175 ml Wasser
  • 4 EL Rapsöl

Für den Belag:

  • 200 g Creme Fraiche oder Schmand
  • 50 g saure Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 3-4 rote Zwiebeln
  • 50-75 g Speck
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

1. Für den Hefeteig: Zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Das lauwarme Wasser und das Olivenöl zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten (dauert in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten). Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig von Hand durchkneten und zu zwei Kugeln formen. Abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen.

2. Für den Teig ohne Hefe: Aus Mehl, Salz, Wasser und Öl einen glatten Teig kneten und abgedeckt beiseite stellen.

3. Backofen auf der höchsten Stufe ( Ober- Unterhitze) vorheizen und ein Backlech (oder Pizzastein) mit aufheizen.

4. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein hobeln. Die Creme Fraiche mit der sauren Sahne mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell den Speck schneiden.

5. Teig sehr dünn ausrollen und auf Backpapier legen.

6. Zuerst die Creme Fraiche auf dem Teig verteilen, dann mit roten Zwiebeln und dem Speck belegen. Mit etwas Pfeffer würzen (kein Salz mehr).

7. Ab in den Ofen damit. Den Flammkuchen aus Hefeteig für 12-15 Minuten. Der Teig ohne Hefe braucht nur für 6-8  Minuten bis er schöne Blasen wirft und fertig ist.

Ein kühles Bier dazu ist perfekt.

Flammkuchen_b (Small)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


+ 3 = five

Post Navigation