Shredded Beef

DSCF7766 (Small)

Wie wärs mal wieder mit schneller, asiatischer Küche?

Dieses Gericht gab es in den letzten Wochen und Monaten schon einige Male. Wir finden es einfach lecker und es ist ganz fix fertig. Grundsätzlich habe ich alle Gerichte die ich hier poste mindestens zweimal gekocht (meistens öfter). Erst wenn ich dann immer noch finde, dass es unbedingt empfehlenswert ist, kommts auf den Blog. Es ist wieder ein Gericht aus dem geliebten Buch “Das große Buch vom Fleisch” vom Teubner Verlag (und es wird definitv nicht das letzte sein). Ihr müsst aber darauf achten, das Fleisch nur ganz kurz anzubraten, sonst wirds zäh. Ich habe es daher so gemacht: Das Fleisch in 2 Portionen aufteilen. Die erste Portion in die heiße Pfanne geben, 20 Sekunden anbraten, dann alle Stückchen schnell wenden und weitere 20 Sekunden anbraten. Anschließend das Fleisch zum Warmhalten in Alufolie einpacken und die zweite Portion anbraten.

DSCF7772 (Small)

DSCF6882 (Small)DSCF6880 (Small)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g Rinderrücken
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL brauner Zucker
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 8 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1-2 TL Sesamöl
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 TL geröstete Sesamsamen
  • Reisnudeln als Beilage

Zubereitung:

1. Fleisch in 5 cm lange und 5 mm lange Streifen schneiden. Sojasauce mit dem Palmzucker und 1/4 TL Salz verrühren. Fleisch dazugeben und für 30 Minuten durchziehen lassen.

2. Inzwischen den Knoblauch fein hacken. Paprikaschoten in 5 mm breite Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in 1 cm breite Stücke schneiden. Chilischoten (ohne die Kerne) in feine Stücke schneiden.

3.  Das Flesich aus der Marinade nehmen und mit einem Küchentuch gut trockentupfen. Im heißen Öl portionsweise anbraten (20 Sekunden von jeder Seite). Herausnehmen und in Alufolie verpackt beiseite stellen.

4. Knoblauch und Chiliwürfel im verbliebenen Öl anbraten. Paprika dazugeben und unter Rühren eine Minute mit anbraten. Danach die Frühlingszwiebeln zufügen und eine weitere Minute mitbraten.

5. Mit Sesamöl, Austernsauce, Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch untermischen.

Reisnudeln passen perfekt dazu (müssen auch nur 3-4 Minuten in heißem Wasser eingebweicht werden).

 

DSCF7773 (Small)

 

2 Thoughts on “Shredded Beef

  1. Support on 17/01/2014 at 21:12 said:

    sieht zart aus. Muss ich unbedingt mal nachkochen.

    • Sandra on 18/01/2014 at 16:22 said:

      Ja, wenn du es nur kurz in der Pfanne anbrätst, wird es sehr zart. Ansonsten kannst du es direkt mit dem Biomüll rausbringen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


nine − 9 =

Post Navigation