Gefüllte Paprika

Paprika wurden bei uns zu Hause immer mit Hackfleisch gefüllt. Diese Variante gefäll mir viel besser, weil sie  leichter ist und einen geringeren Fleischanteil hat (fast schon ein Gemüsegericht).

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große Paprikaschoten (ich bevorzuge rot und gelb)
  • 125 g Zucchini
  • 150 g Hähnchenbrustfilet
  • 125 g Schafskäse oder Feta
  • 125 g Kräuterquark
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Sambal Oelek

Zubereitung:

1.Backofen auf 155 Grad Umluft vorheizen. Die Paprikaschoten längs halbieren, putzen und waschen und beiseite legen.

2. Zucchini in kleine Würfel schneiden. Hähnchenfilet klein würfeln. Schafskäse zerbröseln. Alles in eine Schüssel geben.

3. Den Kräuterquark, das Sambal Oelek und das Tomatenmark zugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Füllung in die halbierten Paprikaschoten füllen und in eine ofenfeste Form legen. Falls noch etwas Füllung übrig ist, einfach ohne Paprika in die Form geben.

5. 45 Minuten backen.

Bei uns gibts dazu meist Reis. Baguette schmeckt aber bestimmt auch.

 

Aus “Deutschlands beste Rezepte – Kochen und Backen mit Liebe”.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


seven − = 3

Post Navigation