Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

Jeder hat doch so seine Standard-Rezepte: Unkompliziert, schnell, lecker und daher schon unzählige Male gekocht. So ein Gericht ist bei uns das Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto. Ich habe es vor vielen Jahren bei Chefkoch entdeckt und sofort in den Rezepteordner einsortiert. Zuerst werden die Kartoffeln in Achtel geschnitten und im Ofen gegart. Tomaten, Lauchzwiebeln, Hühnchen und vorgebackene Kartoffeln vermischt man mit (gekauftem) rotem Pesto und kommen gemeinsam wieder in den Ofen. Keine schmutzigen Töpfe oder Pfannen zu spülen, kaum Schnippelarbeit. Die meiste Zeit kann man mit der Katze gemütlich auf dem Sessel in der Küche rumlungern, warten bis der Ofenwecker piepst und der Mann von der Arbeit heimkommt. Herrlich.

Ich habe die Originalzubereitung etwas abgeändert: Das Fleisch gare ich inzwischen separat am Stück im Ofen, schneide es anschließend in Stücke und vermische es erst dann mit dem Gemüse-Pesto-Mix. Dadurch bleibt es saftiger.

Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

Zutaten für 2 Personen:

  • 5 Kartoffeln
  • 1-2 Hähnchenbrustfilets (seit ich ausschließlich Bio-Geflügel kaufe, spare ich hier an der Fleischmenge…)
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln, evtl. ergänzt oder erstzt durch eine rote Zwiebel
  • 2 EL roter Pesto
  • Salz und Pfeffer
  • Chilipulver

Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

Zubereitung (ich schreibe hier meine Varainte auf – das Originalrezept könnt ihr bei Chefkoch nachlesen):

1. Kartoffeln evtl. schälen und in Achtel schneiden. Mit einem Backpapier auf ein Backblech geben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Bei 200 Grad 20 Minuten backen.

2. In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Tomaten halbieren. In einer großen Schüssel mit dem Pesto vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Kartoffeln aus dem Ofen in die Schüssel mit dem Gemüse geben und gut durchmischen. Dann alles zusammen wieder auf das Blech in den Ofen geben.

4. Nach 15 Minuten das Gemüse nochmal durchmischen, die Hitze auf 180 Grad reduzieren und weitere 15 Minuten garen.

5. Das Hünchen mit Salz und Pfeffer würzen und kurz (für 10 Sekunden) von jeder Seite anbraten. Auf dem Rost im Backofen 15 Minuten fertiggaren. Es schmeckt auch lecker, wenn ihr das Hühnchen mit etwas Pesto einstreicht, bevor es in den Ofen kommt.

Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

 

2 Thoughts on “Hähnchen mit Kartoffeln in rotem Pesto

  1. Caro on 11/02/2015 at 10:31 said:

    Hallo!

    Habe dieses Rezept auch schon seit Jahren in meinem Ordner!

    Mache es nur ein wenig anders!

    Kaufe Potatoewedges (tiefgefroren) und lasse sie ein wenig antauen! Dann vermische ich es wie du mit pesto Lauchzwiebeln und Tomaten und füge noch Sesam dazu!

    Das Hähnchen schneide ich in relativ dicke Stücke! Alles bei 180-200 Grad in den Ofen! Dabei bleibt das Fleisch bei mir eigentlich immer saftig! Und der Sesam entfaltet ein super Aroma!

    Wenn man es ein wenig scharf wie ich mag, ruhig Chillig druntermischen 🙂

    Liebe Grüße

    Caro

    • Sandra on 14/02/2015 at 18:46 said:

      Hallo Caro,

      Sesam drunter mischen klingt lecker – das werde ich das nächste Mal ausprobieren. Und Chili darf bei mir auch meist nicht fehlen 😉

      Liebe Grüße
      Sandra

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


five + = 11

Post Navigation