Krustenfisch

Ein ganz wunderbares Fischgericht, dass ich in dem unscheinbaren Kochbuch “Deutschlands beste Rezepte – Kochen und Backen mit Liebe” entdeckt habe. Es ist das Ergebnis eines Wettbewerbs der Zeitschrift “Bild der Frau”, bei dem Leser ihre Lieblingsrezepte einschickten und dann die Besten ausgewählt wurden. Dieses Buch ist mir vor längerer Zeit beim Stöbern in einem Supermarkt in die Hände gefallen. Dort hab ich mich eigentlich nur rumgetrieben, weil ich ewig auf meinen Freund warten musste, bis er sich für ein Videospiel entschieden hatte. Normalerweise kaufe ich meine (Koch-)Bücher nämlich in richtigen Buchhandlungen – dort kann ich mich stundenlang aufhalten. Und normalerweise hab ich lieber Bücher mit vielen schönen Fotos und tollen Aufmachungen. All das trifft auf dieses Buch nicht zu und trotzdem nehme ich es sehr gerne zur Hand. Denn egal wie schön das Kochbuch oder innovativ das Rezept ist, was am Ende zählt ist doch, dass es einfach lecker schmeckt.
Der Krustenfisch bleibt innen schön saftig, während die Kruste leicht knusprig wird. Wirklich lecker und lässt sich für Gäste gut vorbereiten.

DSCF5064 (Small)

Zutaten (für 4 Personen):

  • 800 g Fischfilet (ich nehme frischen Lachs, alternativ Rotbarsch)
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Champignons
  • 20 g Butterschmalz
  • 30 g weiche Butter
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 5 TL Meerrettich aus dem Glas
  • 2 EL gehackte Petersilie und Schnittlauch
  • 1 EL Semmelbrösel

DSCF5057 (Small)

 

 

Zubereitung:

1. Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen.

2. Das Fischfilet abspülen, trockentupfen, in Portionsstücke teilen und mit Zitronensaft beträufeln.

3. Die Zwiebeln fein würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Dann im Butterschmalz 5 Minuten anbraten, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.

4. Die Butter mit dem Senf, dem Meerrettich und den Kräutern verrühren. Diese Kräuterpaste auf den Fischstücken verteilen und nebeneinander auf die Pilze in die Form setzen. Die Semmelbrösel darüber verteilen.

5. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.

 

DSCF5052 (Small)

Bei uns gibts dazu oft Pfannenkartoffeln: Kleine Kartoffeln mit Schale fast gar kochen. Gut abtropfen lassen und dann in einer Pfanne bei niedriger Temperatur mind. 10 Minuten mit etwas Butter anbraten. Gut mit Salz, Pfeffer und Paprika oder Kräutern würzen.

DSCF5068 (Small)

Quelle: “Deutschlands Beste Rezepte” von Bild der Frau. Ein Rezept von Petra Winbeck aus Königsfeld.

2 Thoughts on “Krustenfisch

  1. Nicole on 24/02/2014 at 13:09 said:

    Dieser Fisch war wirklich das leckerste, das ich seit langem gegessen habe!
    Vielen lieben Dank nochmal fürs Bekochen – das Rezept wird bei uns sehr bald nachgekocht! <3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


2 × four =

Post Navigation