Mediterrane Linsensuppe

DSC_0209 (Small)

Suppe kann man das nicht wirklich nennen. Es handelt sich eher um einen Eintopf, einen sehr dickflüssigen Eintopf. Aber lecker, so lecker, dass Michi sie sogar zu seiner neuen Lieblingssuppe gekürt hat. Und das liegt nicht nur an den kleingeschnittenen Kabanossiwürstchen, die am Schluss dazugegeben werden. Rote Linsen werden mit Karotten und Zwiebeln in klein gehackten Tomaten weich gekocht. Ein Schuß dunkler Balsamico rundet es perfekt ab. Mit diesem Gericht möchte ich am aktuellen Blog-Event von Zorra teilnehmen, bei dem sich Tina von lunch for one Linsengerichte wünscht.

DSC_0185 (Small)

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Möhre
  • 1 TL frische Thymianblättchen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer
  • 400 g geschälte Tomaten (Dose)
  • 125 g rote Linsen
  • 250 g Fleischbrühe
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Kabanossi-Würste
  • 1 EL Balsamico-Essig

DSC_0206 (Small)

Zubereitung:

1. Zwiebeln, Knoblauch und Möhre fein würfeln.

2. Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und Lorbeerblatt darin andünsten, pfeffern und 5 Minuten ziehen lassen. Tomaten dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen.

3. Linsen zusammen mit der Fleischbrühe und dem in Scheiben geschnittenen Sellerie dazugeben. Weitere 20 Minuten köcheln lassen.

4. In Scheiben geschnittene Würstchen zugeben und mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

DSC_0205 (Small)

Das Rezept ist aus einer Rezeptbeilage der Zeitschrift “Die Neue Frau”.

One Thought on “Mediterrane Linsensuppe

  1. Wie schade das es jetzt nicht kalt ist, die Bilder machen richtig Lust auf eine Tasse heisse Linsensuppe.

    Danke fürs mitmachen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


2 × one =

Post Navigation