Schaschlik aus dem Schmortopf

DSCF6748 (Small)Dieses Rezept hab ich bei Petra entdeckt und umgehend nachgekocht (allerdings leicht abgeändert, damit es noch mehr von der leckeren Soße gibt). Ein wunderbares Gericht für die kalte Jahreszeit. Ganz nach unserem Geschmack: saftiges, zartes Fleisch mit viel pikanter Soße. Da das Fleisch 3 Stunden im Ofen schmort, bereite ich es meist schon am Abend vorher zu. Die Zutaten sind ganz fix kleingeschnippelt und die restliche Zeit kann man es sich auf der Couch gemütlich machen. Petra schlägt als Beilage Pommes Frites vor, bei uns gibts immer Nudeln.

Fertiges Schaschlik nach dem schmoren (Small)

Zutaten für 2 Personen:

  • 400g Schweineschulter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 EL geräuchertes Paprika
  • 100 g Tomatenmark, gern auch mehr
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 400 g gehackte Dosentomaten
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer und Muskat

 

Zubereitung:

1. Schweineschulter von Fett und Sehnen befreien. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebeln achteln.

2. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, das Fleisch darin portionsweise rundherum anbraten, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln im Bratfett goldbraun anbraten.

3. Curry- und beide Paprikapulver zu den Zwiebeln geben und rösten, bis sie duften. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Mit Rinderbrühe ablöschen, die Tomaten zugeben und alles 10 Minuten bei milder Hitze kochen lassen.

4. Das Fleisch und die Lorbeerblätter dazugeben, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Aufkochen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 150°C 3 Stunden schmoren lassen.

DSCF6754 (Small)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


× 7 = twenty one

Post Navigation