Tomatenrisotto mit Schnitzelchen

Tomatenrisotto mit Schnitzelchen_q (Small)

Mehr Tomate geht nicht.

Ins Risotto kommen getrocknete Tomaten, frische Tomaten und Dosentomaten. Und auch die Schnitzelchen werden mit Tomaten gefüllt. Beim Risotto wird statt Butter am Ende Ricotta untergerührt. Dadurch wird es sehr cremig. Man könnte auch sagen, es entsteht eine richtige Pampe. Klingt jetzt nicht so lecker ich weiß, aber es schmeckt super, auch wenn es auf dem Teller nicht so schick aussieht. Dafür sind aber die kleinen Schnitzelchen wirklich hübsch. So gleicht es sich wieder aus und passt sehr gut zusammen. Die sommerlich leichten Rezepte sind beide aus der 10 – Jahres – Jubiläumsausgabe von Lecker.

Tomatenrisotto mit Schnitzelchen_b (Small)

Zutaten für 4 Personen:

Für das Tomatenrisotto:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g getrocknete Softtomaten
  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Risottoreis
  • 1 Dose Tomaten (425 ml)
  • 3 TL Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Basilikum
  • 30 g Parmesan
  • 100 g Ricotta

Für die Schnitzelchen:

  • 4 dünne Putenschnitzel (je 150 g)
  • 8 Scheiben (Parma-) Schinken
  • Pfeffer, Salz und Zucker
  • 8 getrocknete Tomaten in Öl
  • 12 Blätter Basilikum

Tomatenrisotto mit Schnitzelchen_q (Small)

Zubereitung:

1. Für das Risotto Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Softtomaten würfeln, Kirschtomaten halbieren.

2. 2 EL Öl im Topf erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Risottoreis dazugeben und etwas anrösten. Kirsch- und getrocknete Tomaten kurz mitdünsten. Dosentomaten samt Saft zugeben und mit dem Kochlöffel zerkleinern.

3.  Gleichzeitig 800 ml Wasser aufkochen und die Gemüsebrühe dazugeben. Die Brühe nach und nach zum Reis gießen, dabei die nächste Portion erst angießen, wenn der Reis die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen hat. Bei schwacher Hitze dauert es knapp 20 Minuten. Wenn der Reis dann noch nicht gar genug ist, einfach heißes Wasser nachgießen und weiterköcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit die Schnitzel waschen, trocken tupfen, in einen Gefrierbeutel legen und mit einer Pfanne plattieren. Dann die Schnitzel quer halbieren.

5. Zuerst eine Scheibe Schinken nehmen, darauf ein Basilikumblatt und ein Schnitzel legen. Mit Pfeffer würzen. Dann auf jedes Schnitzel 2 Basilikumblätter und eine getrocknete Tomate legen. Schnitzel samt Schinken zusammenklappen und eventuell mit einem Holzspießchen feststecken. Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

6. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schnitzel darin von jeder Seite 2 Minuten braten. In eine Auflaufform legen und 5-7 Minuten im Ofen braten. Anschließend warm halten.

7. Basilikumblätter für das Risotto grob schneiden. Parmesan reiben. Parmesan und Ricotta unter das Risotto rühren und mit den Basilikumblättern bestreuen. Zusammen mit den Schnitzelchen servieren.

Tomatenrisotto mit Schnitzelchen_q (Small)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


four × 9 =

Post Navigation