Category Archives: Gste

Räucherlachs im Kartoffelrösti

 

Ein feines Abendessen und hübsch anzusehen. Als halbe Menge ist es auch eine schöne Vorspeise. Das Gericht ist eine Abwandlung aus dem Buch Gut Kochen von Johann Lafer.

Damit die Rösti perfekt werden, sollte man eine kleinere, beschichtete Pfanne benutzen. Nicht zu viel Kartoffelmasse in die Pfanne geben und Geduld aufbringen, bis man sie umdreht (sie sollten im Idealfall goldgelb sein). Währenddessen immer wieder mit dem Pfannenwender von oben platt drücken und von den Seiten leicht zusammenschieben. Bevor die Rösti aufgerollt werden, kurz abkühlen lassen, dann verbrennt man sich auch nicht die Finger. Herr Lafer serviert es als kaltes Gericht, ich finde es schmeckt lauwarm besser. Dazu passt ein grüner Salat. Read More →

Krustenfisch

Ein ganz wunderbares Fischgericht, dass ich in dem unscheinbaren Kochbuch “Deutschlands beste Rezepte – Kochen und Backen mit Liebe” entdeckt habe. Es ist das Ergebnis eines Wettbewerbs der Zeitschrift “Bild der Frau”, bei dem Leser ihre Lieblingsrezepte einschickten und dann die Besten ausgewählt wurden. Dieses Buch ist mir vor längerer Zeit beim Stöbern in einem Supermarkt in die Hände gefallen. Dort hab ich mich eigentlich nur rumgetrieben, weil ich ewig auf meinen Freund warten musste, bis er sich für ein Videospiel entschieden hatte. Normalerweise kaufe ich meine (Koch-)Bücher nämlich in richtigen Buchhandlungen – dort kann ich mich stundenlang aufhalten. Und normalerweise hab ich lieber Bücher mit vielen schönen Fotos und tollen Aufmachungen. All das trifft auf dieses Buch nicht zu und trotzdem nehme ich es sehr gerne zur Hand. Denn egal wie schön das Kochbuch oder innovativ das Rezept ist, was am Ende zählt ist doch, dass es einfach lecker schmeckt.
Der Krustenfisch bleibt innen schön saftig, während die Kruste leicht knusprig wird. Wirklich lecker und lässt sich für Gäste gut vorbereiten. Read More →

Geschmorte Rinderschulter

DSCF3743

Ich habe viele frustrierende lehrreiche Versuche gebraucht, bis mir endlich ein richtig schöner Rinderschmorbraten gelungen ist. Inzwischen weiß ich worin das Geheimnis liegt: der Braten muss einfach sehr lang bei mittlerer Temperatur schmoren – eigentlich ein Kinderspiel. Das Rezept ist aus “Das große Buch vom Fleisch” von Teubner (sehr hilfreich um sich Grundkenntnisse von sämtlichen Fleischzubereitungsarten anzulesen). Read More →